75 Jahre STORM

August Storm wäre mit Sicherheit stolz auf seine Nachkommen. 1937 gründete der im Jahre 1969 verstorbene Pionier in Rheine an der Thiemauer eine Zylinder- und Kurbelwellenschleiferei, die sich in den vergangenen 75 Jahren zu einem modernen Servicedienstleiter für Motoren und Antriebe mit Hauptsitz in Spelle entwickelt hat.

In den zwei Niederlassungen und neun Stützpunkten des Familienunternehmens arbeiten heute insgesamt 300 Mitarbeiter, die im Verbund mit ihrem Gesellschafter Dr. Klaus und ihrem Firmenchef Bernard Storm seit vielen Jahren das Kinderdorf Christkönig in Cochabamba unterstützen.

Dort leben Kinder und Jugendliche, deren Eltern inhaftiert sind. Hier wird ihnen durch einen qualifizierten Schulabschluss und eine handwerkliche Berufsausbildung eine Zukunftsperspektive gegeben. 

An der Umsetzung dieser Hilfe zur Selbsthilfe hat das „Storm-Sozialprojekt“jetzt wieder einen erheblichen Anteil. 23.000 Euro wurden im Rahmen des Firmenjubiläums gesammelt, und die werden in den Ausbau der Werkstätten investiert.

Das ist ganz im Sinne von Dr. Klaus Storm, der gedanklich und finanziell den Ausbildungs-Grundstein legte. 

„Durch Sie erhalten die jungen Menschen eine Chance, die sie sonst niemals bekommen hätten. Vielen Dank“, strahlte Christa Doumat, Vorsitzende des Missionskreises Kinderdorf Christkönig der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Rheine.

Zurück